2015

von links: 1. Vorsitzender Jürgen Blum, Horst Simon, Guido Schulze, Bernd Clemens, 2. Vorsitzender Uwe Clemens

14.11.2015 (jb) Generalversammlung

Am Samstag, den 14. November fand die Generalversammlung des St. Helena Schützenverein Elben statt.

 

In Begleitung des MGV Elben legten die Elber Schützen zunächst einen Kranz zum Gedenken an die Toten aus den beiden Weltkriegen nieder.

 

Die Ansprache hielt in diesem Jahr Hauptmann Dieter Mennekes.

 

Im Anschluss daran eröffnete der Vorsitzende Jürgen Blum die diesjährige Generalversammlung im Elber Pfarrheim und konnte an diesem Abend zahlreiche Mitglieder willkommen heißen.

 

Nachdem der Jahres- und Kassenbericht vorgetragen worden war, wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Den Orden für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Bernd Clemens, sowie der amtierende König Guido Schulze, den Orden für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Horst Simon.

 

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen. Uwe Clemens, der 2. Vorsitzende St. Helena Schützenverein Elben, Thomas Sieler, der Kassierer des Vereins, sowie Michael Schreier als Beisitzer wurden einstimmig von der Versammlung in ihren Ämtern für zwei weitere Jahre bestätigt.

 

Nach Bekanntgabe der Termine für 2016 und einiger weiterer Informationen endete der offizielle Teil der Versammlung gegen 21:00 Uhr und eine stattliche Anzahl Mitglieder lies den Abend bei einem Bier und etwas zu Essen ausklingen.

29.08.2015 (jb) Teilnahme am Schützenfest in Heid

 

Auch in diesem Jahr hat der St. Helena Schützenverein wieder am Schützenfest in Heid teilgenommen.

 

Am Samstag um 14:15 Uhr ging es mit dem Bus bis zur Tankstelle Sohlbach in Rothemühle wo die Gastvereine in den Festzug aufgenommen werden sollten.

Da der diesjährige Heider Schützenkönig aus Trömbach kommt, dauerte es ein wenig länger, bis der Zug endlich ankam. Aber Dank der guten Bewirtung durch die Heider Schützen wurde uns die Wartezeit nicht zu lang. Nach einem Zwischenstopp am Altenheim, wo wir auch kurz unseren langjährigen Offizierskollegen, Paul Sieler, begrüßen konnten, gelangten wir in einem äußerst schweißtreibenden Festzug schließlich am Zelt an. Sieger im "Wet Uniform Contest" wurde in diesem Jahr Kevin Schneider, der es schaffte, nicht nur sein Hemd komplett zu durchnässen, sondern auch noch die Uniformjacke. So war es nicht verwunderlich, dass die ersten Biere nicht getrunken sondern regelrecht verdampft wurden.

 

Nach einigen äußerst vergnüglichen Stunden ging es dann Abend um 20:00 Uhr wieder zurück nach Elben und zu einem kleinen Absacker bei Schneiders.

 

Dass alle Teilnehmer in Heid richtig viel Spaß hatten, ist eindrucksvoll auf dem Foto vor der Rückfahrt zu sehen.

Vor der Rückfahrt vom Heider Schützenfest

14.06.2015 (jb) Kinderschützenfest in Elben  - Bastian Niklas neuer Kinderschützenkönig

 

Am  Sonntag den 14.06.2015 fand das Kinderschützenfest des St.-Helena-Schützenverein Elben statt.

Das Kinderschützenfest begann mit dem Antreten aller Kinder vor dem Pfarrheim. Der kleine Festzug erreichte gegen 11:00 Uhr den Schützenplatz.

 

Bei gutem Wetter folgten zahlreiche Kinder und deren Eltern der Einladung der Elber Schützen. Nach einem Wortgottesdienst sorgte dort zunächst eine Hüpfburg für viel Spaß und Freude. Gegen 13:00 Uhr traten die Kinder zum traditionellen Vogelwerfen an. Nach einer Vielzahl von Versuchen gelang schließlich Bastian Niklas der entscheidende letzte Treffer. Zu seiner Königin erkor König Bastian sich Anna Weber. Als Königsoffiziere wurden David Niklas und Gabriel Niklas benannt. 

 

Am Nachmittag war dann noch Gelegenheit für die Kinder, sich auf dem Spieleparcours ein kleines Präsent zu erspielen und zusammen mit dem "großen" Königspaar, Guido und Sylvia Schulze, die Königspolonaise zu tanzen.

Das glückliche Königspaar der St.-Helena-Schützen Elben: Sylvia und Guido Schulze mit Tochter Mathilda.

baka ■  Sie hat ein Ende, die „schützenfestfreie“ Zeit. Am Samstag eröffneten die St.-Helena-Schützen aus Elben die diesjährige Schützenfestsaison. Auch Petrus wollte wohl ein Blick durch die Wolken auf den Kugelfang werfen und schickte am Samstagnachmittag pünktlich zum Antreten das passende Wetter. Nach dem schönen Festzug, an dem auch der Schützenverein Heid teilnahm, hieß es dann endlich: „Feuer frei.“

Dabei zeigte Vorjahreskönig Christian Clemens gleich bei dem ersten Schuss seine Schießqualitäten und holte das Zepter herunter. Dem stand der amtierende Kaiser, Franz-Josef Quast, in nichts nach und brachte mit dem zweiten Schuss den Apfel zu Fall. Danach lieferten sich Tobias Alfes, Guido Schulze, Philipp Klopries und Maik Valperz einen wirklich spannenden Kampf unter der Vogelstange.

Nach 59 Schüssen kannte der Jubel bei Guido Schulze und den Elbenern keine Grenzen mehr. Gemeinsam mit Ehefrau und Königin Sylvia sowie Tochter Mathilda (7) wurde der Königstitel ausgiebig gefeiert. Der 41-Jährige ist Projektleiter bei der Firma Kirchhoff Automotive und engagiert sich nicht nur im Schützenverein als Offizier, er ist auch mit Leib und Seele Sänger bei dem MGV Elben.

Bereits vor zehn Jahren hatte er zum ersten Mal unter der Vogelstange gestanden, um das Wappentier zu erlegen. Daher fiel die Freude besonders groß aus, dass es bei dem zweiten ernsthaften Versuch geklappt hatte. Königin Sylvia, die als kaufmännische Angestellte im elterlichen Betrieb arbeitet, feierte mit der kleinen Prinzessin kräftig mit.

Nach der Königsproklamation wurde mit der neu verpflichteten Band „SAM“, die bei den Besuchern ausgesprochen gut ankam, noch lange ausgiebig gefeiert.

Zahlreiche Jubilare wurden gestern im Rahmen des Elbener Schützenfests geehrt, darunter auch Paul Sieler (3. v. l.) und und Siegfried Schledorn (6. v. l.), die seit 50 Jahren als Offiziere im Verein tätig sind. Fotos: baka

Am Sonntagmorgen ging es nach dem Hochamt zur Totenehrung, ehe im Anschluss der Musikverein Gerlingen mit seinem Konzert für einen gelungenen Frühschoppen sorgte. Nach dem Festzug am Sonntagnachmittag, bei dem der Schützenverein Thieringhausen mitmarschierte und das Tambourscorps Ottfingen für weitere musikalische Unterstützung sorgte, aber leider das Wetter so gar nicht mitspielte, konnten im Festzelt zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden.

Zuerst ehrte Vorsitzender Jürgen Blum das 25-jährige Jubelkönigspaar, Rüdiger Schulze und Sabine Kramer, sowie das 40-jährige Jubelkönigspaar, Gerd und Irmgard Bröcher. Freude herrschte auch bei Offizier Michael Schreier, der in diesem Jahr zum ersten Mal den Vogel gebaut hatte, er bekam den Orden für Verdienste. Schießmeister Gerd Clemens wurde im Anschluss zum Oberleutnant befördert.

Seit 50 Jahren gehören: Günther Clemens, Herbert Arens, Lothar Vierk, Manfred Reichling, Hanjo Rütting, Fredi Schröder und Günther Seidel dem Schützenverein an. Viel Applaus gab es für Franz-Josef Reichling, der seit 60 Jahren dem Verein die Treue hält.

Eine ganz besondere Ehrung gab es für Siegfried Schledorn und Paul Sieler. „Seit 50 Jahren, bei allen Höhen und Tiefen, seid ihr als Offiziere tätig. Ich verneige mich in tiefem Respekt vor euch, was ihr geleistet habt, ist aller Ehren wert“, lobte Blum – und alle Anwesenden dankten mit lang anhaltendem, stehenden Applaus. Beide Jubilare konnten sich über ein individuelles Geschenk freuen. Für den Musikverein Gerlingen gab es ebenfalls ein kleines Präsent, da die Musikerinnen und Musiker seit mittlerweile 75 Jahren das Schützenfest in Elben begleiten. Mit der folgenden festlichen Königspolonaise und anschließendem Tanzabend feierten die Elbener noch lange ein gelungenes Schützenfest.

Festfolge Schützenfest 2015

 

02.05.15

15:30

Antreten vor dem Pfarrheim; Begrüssung des St. Antonius Schützenverein Heid; Abholen des Königs

02.05.15

17:00

Königsschiessen

02.05.15

18:30

Königsproklamation

02.05.15

20:00

Tanz mit der Tanzmusik “SAM

03.05.15

09:00

Hochamt mit anschließender Totenehrung (in der renovierten Kirche)

03.05.15

10:30

Frühschoppen

03.05.15

15:30

Antreten vor dem Pfarrheim; Begrüssung des St. Hubertus Schützenverein Thieringhausen; Festzug

03.05.15

17:00

Ehrungen

03.05.15

18:00

Königspolonaise; anschliessend Tanz mit der Tanzmusik “SAM"



Das Königspaar Victoria Lange und Christian Clemens (Mi.), übergaben ihren Orden an den Vereinsvorsitzenden, Jürgen Blum (re.). Ausrichter der Winterfeier war der MGV unter seinem Vorsitzenden, Udo Martini (li.)

Winterfeier

24.01.2015 - Nicht der Gesang stand in den letzten Wochen primär auf der Agenda von Udo Martini, sondern fließende Bewegungen. Der Vorsitzende des MGV Elben übte eifrig den legendären „Moonwalk" von Michael Jackson, um beim Kultsong „black und white" des legendären Sängers in seine Fußstapfen zu treten.

 

Das hatte seinen guten Grund: Der ausrichtende MGV und der Schützenverein, die Anfang des Jahres stets zur gemeinsamen Winterfeier ins Pfarrheim einladen, feierten in diesem Jahr unter der Zirkuskuppel, die eigens für das Fest angelegt wurde.

 

  

Unter dem Motto: „Vorhang auf und Bühne frei - Zauberspiel und Gaukelei" führte der MGV-Chef auch durch das rund zweistündige Zirkus-Programm im Circus „Elbini".

 

Die Besucher staunten, welch artistisches Potenzial in so manch einem steckt.

 

So zeigten Luisa Reichling und Franziska Martini eine Einrad-Nummer und Chorleiter Volker Arns, seine Frau Verena und Stephan Clemens mit der Trompete machten sich gut als Trio mit dem bekannten Chanson „Oh, mein Papa".

 

Das Highlight bei den Vorführungen setzten allerdings die in Elben mittlerweile legendären "Granufinken". Im völlig abgedunkelten Pfarrheim lieferten sie bei Schwarzlicht als vogelähnliche Kreaturen eine Musik- und Tanzperformance ab, die seinesgleichen sucht. Der tosende Beifall lässt hoffen, dass diese ungewöhnliche Truppe auch in Zukunft fester Bestandteil der Elber Winterfeier bleiben wird und man darf gespannt sein, welche Überraschungen die Granufinken noch geplant haben.

 

Ein „Kunststück" hatte Christian „Bär" Clemens bereits im vergangenen Mai vollbracht, als er sich mit dem 122. Schuss auf den letzten von seinem Vater Friedhelm gebauten Vogel die Königswürde sicherte. Auf dem silbernen Orden von König Christian Clemens, der von Victoria Lange bei seiner Regentschaft unterstützt wird, ist ein Vogel abgebildet, der auf schöne Weise noch einmal an das Hochfest und das „Vogelbauer-Jubiläum" von Friedhelm Clemens erinnert. Mit Blick zurück auf die vergangenen Monate sagte der 29-Jährige: „Danke, dass alle mitgeholfen haben. Wir haben schöne Momente erlebt und viel Spaß gehabt. Es ist einfach schön, König zu sein."

 

(Anmerkung vom Webmaster: Die Bilder vom Abend sind jetzt in die Rubrik Fotoalbum gewandert)

Jetzt auch bei Facebook
WetterOnline
Das Wetter für
Wenden
mehr auf wetteronline.de

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

DFB-Frauen: Testspiel wird für Jones zum Endspiel (Fri, 24 Nov 2017)
Die DFB-Frauen treffen beim Testspiel in Bielefeld auf Frankreich - eigentlich ein entspannter Jahresabschluss. Doch nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM könnte der Abend für Bundestrainerin Steffi Jones ernste Konsequenzen haben.
>> Mehr lesen

Irland: Misstrauensantrag gegen Minderheitsregierung (Fri, 24 Nov 2017)
Die irische Minderheitsregierung droht an einem Polizeiskandal zu scheitern. Gegen die Vize-Ministerpräsidentin stellte die Oppositionspartei Fianna Fail ein Misstrauensantrag. Die politische Krise trifft das Land in einer wichtigen Phase der Brexit-Verhandlungen.
>> Mehr lesen

BKA-Statistik: Jeden Tag stirbt eine Frau durch häusliche Gewalt (Fri, 24 Nov 2017)
Vor allem Frauen erleben in Deutschland häusliche Gewalt. Laut BKA starben im vergangenen Jahr 357 Frauen und 84 Männer durch den Partner oder die Partnerin. Insgesamt waren 133.000 Erwachsene Opfer von Gewalt in Partnerschaften - die Zahl steigt seit Jahren.
>> Mehr lesen