Kontakt

St. Helena Schützenverein Elben e.V.
St.-Helenen-Str. 8
57482 Wenden

Telefon: 02762 929100
Fax: 02762 929101
E-Mail: info@schuetzenverein-elben.de

 

Bezüglich der Nutzung unseres Kontaktformulars verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung welche sie hier finden.

 

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Jetzt auch bei Facebook

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Abschiebung nach China: Bundesregierung seit April informiert (Wed, 15 Aug 2018)
Im April wurde ein Uigure unrechtmäßig nach China abgeschoben. Laut BR-Recherchen wurde die Bundesregierung wenige Tage später eingeweiht - und weiß noch immer nicht, wo sich der Mann jetzt befindet.
>> Mehr lesen

Unglück in Genua: Hunderte Helfer suchen nach Überlebenden (Wed, 15 Aug 2018)
Nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua ist die Zahl der bestätigten Todesopfer laut Medien auf 31 gestiegen. Helfer haben auch in der Nacht bei Flutlicht nach Überlebenden gesucht.
>> Mehr lesen

Faule Hypothekenkredite: RBS zahlt Milliardenstrafe (Wed, 15 Aug 2018)
Knapp fünf Milliarden Dollar - so hoch fällt eine Strafe für die Royal Bank of Scotland in den USA aus. Der Grund: Dubiose Hypothekengeschäfte, die vor rund zehn Jahren die Finanzkrise mitverursacht haben.
>> Mehr lesen